Stiftung

Stift­ungen & Projekt­träger

Stiftungen und Projektträger schreiben Förderungen aus, beraten Antragsteller und nehmen Förderanträge entgegen.

Was sind die
Herausforderungen?

Heraus­forder­ungen

  • Für die Antragsteller behindern oft Medienbrüche auf dem Weg von der Projektidee über Teambildung, Projektplanung, Förderantrag und Förder­antrags­abrechnung die zielgerichtete Antragstellung. Das macht das Fördergeschäft kompliziert und hält viele interessante Akteure von Anträgen ab.
  • Dadurch sind Förderanträge „special interest“ und entsprechend oft „einem Geschäft für Experten“.
  • Für Stiftungen & Projektträger ist oft die Handhabung vieler eingehender Förderanträge und vieler Antragsteller eine Herausforderung

Die Digitale
Projekt­fabrik

Die Digitale Projektfabrik verfolgt den Ansatz, alle relevanten Schritte auf einer Plattform ohne Medienbrüche zu bündeln:

  • Projektidee – Teambildung – Projekt­planung – Förderantrag: aus einer Hand auf einer Plattform, ohne Medienbrüche.
  • Die Antragstellung wird zudem ergänzt um Projektanbahnung und Konsortialbildung durch einen (semi)öffentlichen Projekt­marktplatz, bei dem sich Akteure mit ähnlichen oder ergänzenden Interessen zusammenfinden können (Matchmaking).
  • Der Einsatz der digitalen Plattform läßt sich ergänzen um Info-Veranstaltungen (digital/analog).

Prototyp-Partner gesucht

Die Plattform kommt ursprünglich aus der kommunalen Bürgerbeteiligung und bringt daher niederschwellige Bedienbarkeit und neue Perspektiven mit. Wir suchen Prototyp-Partner für eine gemeinsame Anforderungsanalyse zur Anpassung an Bedarfe von Stiftungen und Projektträgern.

  • Lassen Sie uns gemeinsam auf die Plattform schauen und mögliche Kooperationen durchdenken!

Sie möchten die Projektfabrik näher kennenlernen?

Ihr Ansprechpartner:

Norbert Rost

Partnerbetreuung

+49 152 285 277 59

Zueinander finden

Telefon: 0152 285 277 59


    *Pflichtfeld

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Flugzeug aus.

    Scroll to Top